• Mein Benutzerkonto
    Mein Benutzerkonto
  • close
Menü öffnen
Komar deutsch
Die Geschichte der Fototapete

Die Geschichte der Fototapete

Um der Geschichte der Tapete auf den Grund zu gehen, werden wir weit in die Vergangenheit reisen.

Die Wanddekoration ist so alt wie die Menschheit und fand bereits mit den Höhlenmalereien statt. Im 11. Jahrhundert wurden die Wände erstmals im Orient mit Tapeten aus Leder geschmückt, bevor Adlige begannen, die Wände mit Pergamenttapeten zu schmücken.

Im 16. Jahrhundert erreichten chinesischen Papiertapeten Europa und erfreuten sich an großer Beliebtheit. Als in England und Frankreich die Nachfrage stieg, wurde die selbstständige Herstellung von Tapeten vorangetrieben. Weder die Produktion des Papiers noch des Tapetendrucks erfolgte zu dieser Zeit industriell und das Bedrucken wurde mit mühevoller und aufwendiger Handarbeit gefertigt. Erst später wurde das technische Stoffdruckverfahren auf Papier übertragen, das eine schnellere Herstellung von Tapeten ermöglichte. Daraufhin eröffnete Deutschlands erste Tapetendruckerei in Kassel. Es war damals jedoch noch nicht möglich, Papier in langen Bahnen herzustellen und somit konnten die Bahnen nicht einheitlich bedruckt werden. Erst als ein Tapetenfabrikant namens Jean Zuber versuchte, die Papierbahnen mit Modellen aus Holz zu bedrucken, gab es erste Erfolge und das Papier konnte gleichmäßig gedruckt werden.

Später, im Jahre 1799, entwickelte ein französischer Papiermacher eine Maschine, mit der Papier sehr weit ausgedehnt werden konnte. Dies war der Durchbruch für das Tapezieren raumhoher Wände. Dieser Meilenstein in der Geschichte der Tapete ermöglichte die Herstellung des Papiers in hoher Auflage.

Vor allem nach dem zweiten Weltkrieg setzten sich die Tapeten durch und galten nicht mehr als reines Luxusprodukt. Die Hochkonjunktur der Tapete fand in den 70er Jahren statt und war in vielen deutschen Haushalten vertreten. Besonders knallig-bunte Tapetenfarben und grelle Muster waren damals ein angesagter Trend, um die heimischen Wände zu bekleiden.

Heute gibt es Tapeten in verschiedenen Materialien sowie Designs. Die Stilrichtungen reichen von Scandi-Looks über den Bauhaus-Stil bis hin zu schrillen Retrotapeten aus den 70ern und peppen die Wände im zuhause auf.  

Verwandte Produkte

British Empire

Fototapete auf Vlies 300 x 250 cm
€ 154,25*

Pasado

Fototapete auf Vlies 300 x 280 cm
€ 154,25*

Patina Panels

Fototapete auf Vlies 400 x 280 cm
€ 198,35*

Niche

Fototapete auf Vlies 500 x 280 cm
€ 275,52*

Goddess

Selbstklebende runde Tapete auf Vlies Ø 125 cm
€ 66,10*

Ruins

Fototapete auf Vlies 400 x 250 cm
€ 152,20*

Cookie Tracking für das Beste Komar-Erlebnis 🍪


Mit der Auswahl “Akzeptiere Tracking” erlauben Sie Komar die Verwendung von Cookies, Pixeln, Tags und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen zu erfahren, damit wir Ihre Aktivität nachvollziehen können. Dies tun wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitstellen zu können sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität der Website. Komar kann diese Daten an Dritte – etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook, Pinterest und Instagram – zu Marketingzwecken weitergeben. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung (siehe Abschnitt zu Cookies) für weitere Informationen. Dort erfahren Sie auch wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke (z.B. Sicherheit, Warenkorbfunktion, Anmeldung) verwenden.

Einstellungen verwalten


Bitte wähle und akzeptiere Deine Tracking-Einstellungen:

Komar und unsere Werbepartner (einschließlich Social Media Plattformen wie Google, Facebook, Pinterest und Instagram) nutzen Tracking, um Ihnen personalisierte Angebote anzubieten, die Ihnen das volle Komar-Erlebnis bieten. Dies beinhaltet das Anzeigen von „Direktwerbung auf Werbeplattformen Dritter”, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben. Wenn Sie dieses Tracking nicht akzeptieren, werden Sie dennoch zufällige Komar Werbeanzeigen auf anderen Plattformen angezeigt bekommen.
Wir nutzen funktionales Tracking, um zu analysieren, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Daten helfen uns, Fehler zu entdecken und neue Funktionen zu entwickeln. Es erlaubt uns ebenso die Effektivität unserer Seiten zu testen. Zudem liefern diese Cookies Erkenntnisse für zukünftige Werbeanalysen und helfen bei der Produktentwicklung.
Wir nutzen Cookies, um die Bedienung der Website zu ermöglichen und sicherzustellen, dass bestimmte Funktionen ordnungsgemäß funktionieren, wie die Möglichkeit, sich anzumelden oder ein Produkt in den Warenkorb zu legen. Dieses Tracking ist immer aktiviert, da Sie sonst die Website nicht sehen oder online einkaufen können.

Willst Du mehr darüber lernen wie Komar Dich trackt? Besuche unsere Datenschutzerklärung