Tobias – Kaufmann im Groß- und Außenhandel

3 Sätze zu Deiner Ausbildung im Allgemeinen

Meine Ausbildung habe ich im Vertrieb mit dem Schwerpunkt Baumärkte absolviert. Hier betreuen wir viele deutsche und internationale Baumärkte. Meine Kollegen sind sehr kompetent und haben mich toll in das Team aufgenommen. Nach meiner Ausbildung wurde ich von Komar übernommen und habe nun meine eigenen Aufgabenbereiche in der Abteilung übernommen, die ich eigenständig betreue.

Wieso hast Du Dich für eine Ausbildung bei Komar entschieden?

Die Stellenanzeige habe ich im Internet entdeckt und mich dann auf www.komar.de informiert. Besonders überzeugt hat mich, dass Komar Weltmarktführer ist. So war ich mir sicher, dass ich dort gut ausgebildet werde, da das nötige Know-How vorhanden sein muss.

Wie ist Deine Ausbildung abgelaufen?

Ich habe die Ausbildungsdauer von 3 Jahren auf 2 Jahre verkürzt. Die Ausbilder haben einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich mit Schule und Arbeit den Überblick gut behalten konnte. Mit dem nötigen Engagement lassen sich Arbeit und Berufsschule gut vereinbaren.

Welche Bereiche haben Dir besonders viel Spaß gemacht?

Die Arbeit mit Baumärkten bereitet mir allgemein viel Spaß. Besonders gern gehe ich auf Messen (z.b. die Heimtextil in Frankfurt) da man dort seine Kunden persönlich trifft. Außerdem bin ich gern Teil von großen Projekten, da man hier sehr glücklich ist, wenn man das Endresultat sieht.

Was war Dein größtes Erfolgserlebnis?

Das größte Erfolgserlebnis war natürlich die Übernahme nach der Ausbildung. Allerdings ist es eben auch toll, bei großen Projekten mitzuarbeiten und zu merken, dass die eigenen Ideen geschätzt werden.

Wie ging es für Dich nach der Ausbildung weiter?

Nach der Ausbildung habe ich ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Marketing begonnen. Ich kann von Montag bis Donnerstag arbeiten und bin am Wochenende in der Uni. Bei Komar werde ich sehr unterstützt und kann halbtags im Marketing arbeiten um meine neuen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Was macht es für Dich so spannend in der Interieur- & Tapetenbranche zu arbeiten?

Es ist interessant immer wieder die Trends der Interieur Welt mitzubekommen und Kunden dahingehend zu beraten. Durch das ständig erweiterte Produktportfolio bleibt das Sortiment immer spannend.